Beiträge

D
Was ist Rechenschwäche/Dyskalkulie?

Rechenschwäche/Dyskalkulie ist ein sehr, eigentlich nicht fassbares Feld. Es gibt nicht die Rechenschwäche, sondern es gibt so viele Rechenschwächen wie es rechenschwache Kinder gibt."

"Im ICD-10 wird Dyskalkulie als Rechenstörung beschrieben und mit der Ziffer F81.2 kodiert. Dyskalkulie ist nicht durch eine generelle Intelligenzminderung oder eine unangemessene Beschulung erklärbar. Unter Akalkulie versteht man eine durch Traumata erworbene Rechenschwäche. Allgemein wird eine Prävalenz von 6 Prozent angenommen. Lorenz und Radatz (1993) gehen von ca. 15 Prozent der Schüler aus, die förderungsbedürftig sind." (Quelle: http://www.legasthenietherapie-info.de/dyskalkulie.html [17.07.2011]